Auf dem Schneemobil Spitzbergen erleben!


Ich bin dann mal weg - 3 Tage Schneemobil

Fliegen Sie mit uns zum nördlichsten Flughafen Europas!

Wie cool  ist denn die Magie der Arktis auf Spitzbergen? Mit den Eisbären auf Augenhöhe? Finden Sie es heraus: Unsere dreitägige Schneemobil-Expedition beginnt an der Grenze der Zivilisation. Fernab künstlicher Lichteinflüsse, genau dort, wo man Arktische Stille auch hören kann! Die Herausforderungen: Arktische Wildnis und kraftvolle Schneemobile. Die Sicherheit: Erfahrene Guides und fantastische Gastgeber!


Dienstag: Anreise mit Zwischenstopp

Wir empfehlen Ihnen eine komfortable Anreise mit einer Zwischenübernachtung in Oslo. Nach den norwegischen Zollbestimmungen, müssen Sie nach der Landung Ihr Gepäck in Empfang nehmen. Nehmen Sie den Shuttle zum Radisson Blu Hotel, Sie werden bereits erwartet.

Mittwoch: Ankunft in Longyearbyen

Nach dem Frühstück gehts mit dem Shuttle zum Terminal. Für den Inlandsflug sollten Sie eine Stunde vor Abflug am Check-In sein. Direktflug nach Longyearbyen - Willkommen am nördlichsten Flughafen Europas! Auch für den Transfer zum Basecamp Hotel werden Sie bereits erwartet. Nach Ankunft wird Ihnen im Restaurant Kroa ein kleiner Lunch serviert. Am Nachmittag wird Sie ihr Guide zur Kohlenzeche Longyearbyen begleiten, wo Sie sich direkt vor Ort über die Geschichte und das Leben der Grubenarbeiter in der Arktis informieren können.

Das Abendessen wird im Restaurant Kroa des Basecamp Hotel serviert.

Donnerstag: Expedition Isfjord Radio

Nach einem gemütlichen Frühstück treffen Sie gegen 10 Uhr Ihren Guide an der Rezeption des Basecamp Hotels. Sie besprechen gemeinsam den Tagesablauf, die möglichen Routen (wetterabhängig) und das benötigte Equipment. Ausgerüstet sowie ausgestattet und inklusive einer Einweisung in die Handhabung des Schneemobils, startet Ihr Abenteuer durch die arktische Wildnis gen Kapp Line und Isfjord Radio. Inmitten der Stille und den endlosen, gefrorenen Weiten machen Sie eine Lunchpause im unberührten Schnee. Am späten Nachmittag werden Sie im abgelegenen aber luxuriösen Isfjord Radio herzlich empfangen. Willkommen an der letzten Station vor Grönland! Wärmen Sie sich bei einem leckeren, arktisch inspirierten Abendessen wieder auf. Wenn Ihnen jetzt noch danach ist, beenden Sie den Tag wie ein echter Polarabenteurer und wagen Sie einen Sprung in den eiskalten Arktischen Ozean - auch die Sauna ist für Sie vorbereitet. Ein schöner Abschluss eines erlebnisreichen Tages!

Freitag: Expedition North Pole Camp

Nach einem kräftigen Frühstück gegen 08:00 Uhr wird die Route für den heutigen Tag wieder mit dem Guide besprochen. Entscheidend sind, wie immer, die Wetter- und Schneekonditionen – Safety First! Unter guten Voraussetzungen können Sie den zweitgrößten Ort auf Svalbard, die russische Kohlebergbau-Siedlung Barentsburg, besuchen. Der historische Ort hat heute noch rund 300 Einwohner und ist auch Sitz eines russischen Konsulats! Sie besichtigen einige der russischen Einrichtungen und Gebäude und werden dabei sicher etwas von diesem Gefühl der Menschen, die in dieser isolierten, arktischen Stadt leben und gelebt haben, verspüren. Gegen Nachmittag erreichen Sie dann Tempelfjorden, das North Pole Camp. In geheizten Zelten, ausgestattet mit Betten und warmen Schlafsäcken, werden Sie die Nacht in den gleichen Zelten verbringen, die auch im bekannten Nordpol Camp "Borneo" genutzt werden. Nachdem Sie sich eingerichtet haben, werden Sie in das Speisezelt auf ein warmes, exzellentes Abendessen eingeladen. Wärmen Sie sich die Finger an der heißen Kaffeetasse und genießen Sie dabei das einzigartige Ambiente der arktischen Landschaft.

Samstag: Expedition Wildnis

Stärken sie sich für den Tag, das Frühstück wird wieder ab 08:00 Uhr serviert. Heute erwartet Sie Natur pur auf Spitzbergen! Gletscher, schneebedeckte Berge, gefrorene Fjorde und ein weiteres Highlight, das im traumhaften blau schimmernde Eismassiv des Von Postbreen, benannt nach Hampus von Post, werden bleibende Erinnerungen hinterlassen. Mit ein wenig Glück erleben Sie hier auch das Kalben von Eisbergen. Ein Expeditions-Lunch wird unterwegs gereicht. Später am Nachmittag wird Longyearbyen erreicht und Sie checken ein im komfortablen Basecamp Hotel. Das Abendessen wird dort im Restaurant Kroa serviert.

Sonntag: Abreise

An ihrem (hoffentlich vorerst) letzten Tag in der Arktis steht das Frühstück ab 06:30 Uhr für Sie bereit. Der Transfer zum Flughafen ist bereits für Sie arrangiert - Velkommen tilbake!

Leistungen

Saison: März - April 2018
Anreise: grundsätzlich am Dienstag
Dauer: 5 Tage / 4 Nächte
Teilnehmer: Min. 4 Erwachsene
Min 18 Jahre alt, gültiger PKW Führerschein

Sprachen: Englisch
Leistungen:

  • 4 Übernachtungen gesamt (2 x Basecamp Hotel, 1 x Isfjord Radio in Doppelzimmern, 1 x North Pole Camp Zelt)
  • 4 x Frühstück
  • 3 x Lunch
  • 4 x Abendessen
  • heiße Getränke, Wasser, Saft bei Aktivitäten
  • 3 x Schneemobilexpeditionen
    (1 Personen/Schneemobil)
  • 1 x Minentour
    2 x Transfer ab/an Flughafen Longyearbyen
  • Transfer zu Touren
  • tourenbezogenes Equipment inkl. wärmere Rundum-Warmbekleidung
  • CO2 Zuschlag
  • Schneemobilversicherung

Extrakosten optional vor Ort:

  • Alkoholische Getränke zu Mahlzeiten

Flug: Auf Anfrage! (ca. 800,- €)
Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung Ihres Fluges und der Zwischenübernachtung behilflich.


Empfehlung: Eine Zwischenübernachtung auf dem Hinflug in Oslo wie in der Reisebeschreibung.


Optionales:

  • EZ-Zuschlag Isfjord Radio: 125,- €

€ 2.888,- p.P.





Lage: Longyearbyen


Hinweise:

Hinweis: Wetterbedingungen

In Skandinavien ist ein schneller Wechsel der Wetterverhältnisse nichts Besonderes. Unsere Partner, also Ihre Gastgeber und Guides vor Ort, sind damit aufgewachsen und haben auch von daher sehr viel Erfahrung – und somit auch immer eine adäquate Lösung parat! So bitten wir Sie darauf eingestellt zu sein, dass geplante Touren und Streckenführungen bis hin zu zeitlichen Festlegungen im jeweiligen Programm den aktuellen Wetterbedingungen angepasst werden. Wetterbedingte Programmänderungen/-anpassungen sind unserem Partner vor Ort daher vorbehalten. Safety first!

Hinweis: Mindestteilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise ist unter "Mindestteilnehmerzahl" gesondert ausgewiesen. Bei Nichterreichens dieser Mindestteilnehmerzahl ist Aktivreisen Teltow berechtigt, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde die auf den Reisepreis geleisteten Zahlungen unverzüglich zurück.