In 15 Tagen rund um Island!



Islandumrundung in 15 Tagen für Wanderer und aktive Individualisten

Sommer auf Island - und eine optimale Kombination von motorisierter Mobilität und persönlicher Herausforderung beim Wandern. So erkunden Sie auf eigene Faust – sowie auf solider Informationsbasis der Reisebeschreibung – verborgene Winkel der Insel und genießen dabei die Natur mit all ihren Besonderheiten. Eine Walbeobachtung im Norden und eine Gletscherwanderung sind Bestandteile dieser Rundreise. Der ganz besondere Zauber Islands wird Sie schnell in seinen Bann ziehen! Übernachtungen sind jeweils in landestypischen Unterkünften und Landgasthöfen vorgesehen. Die Islandumrundung umfasst rund 2.400 Kilometer.


Erster Tag: Anreise und Reykjavik

Flug nach Keflavik und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Fahrt zum Hotel nach Reykjavik und erste Übernachtung.

Zweiter Tag: Wanderung im Walfjord-Borgafjord

In Richtung Westen erreichen Sie den Hvalfjord. Hier können Sie zu einer 3-stündigen, anspruchsvollen Rundwanderung im Naturschutzgebiet Storibotn starten (ca. 400 Höhenmeter). Der Wasserfall Glymur lässt sich von vorgelagerten Aussichtspunkten betrachten. 2 Übernachtungen im Borgarfjord-Gebiet.

Wasserfall Glymur (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Dritter Tag: Halbinsel Snaefellsnes-Wanderung Eysteindalur

Die Attraktion der Halbinsel Snæfellsnes ist der Gletschervulkan Snæfellsjökull. Aus dem Tal Eysteinsdalur führen interessante Wanderrouten auf die Berge Hreggnasi (469m) und Badarkista (668m).

Vierter Tag: Skagafjord-Akureyri

Über Blönduos fahren Sie zum Skagafjord. Diese Gegend ist bekannt für die Zucht der reinrassigen Islandpferde. Entlang der Ringstraße erreichen Sie Akureyri, die größte Stadt des Nordens.

Akureyri (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Fünfter Tag: Myvatn – Wanderungen

Vorbei am Godafoss, dem „Wasserfall der Götter”, erwartet Sie das Myvatn-Gebiet mit seinen Pseudokratern. Möglichkeit zu diversen Wanderungen, z.B. auf den Krater Hverfjall (3 Nächte).

Myvatn (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Sechster Tag: Walbeobachtung ab Husavik oder Askja Caldera

Vom kleinen Fischerort Husavik starten Sie zu einer ca. 3-stündigen Walbeobachtungsfahrt in die Bucht Skjalfandi (im Preis inbegriffen). Die zweite Tageshälfte steht für weitere Wanderungen rund um das Myvatn-Gebiet zur Verfügung. Gegen Zuschlag (€ 90,-) können Sie alternativ auch eine 12-stündige Etappe zur großen Askja Caldera unternehmen (vom 16.06. - 10.09. möglich).

Siebter Tag: Asbyrgi – Nationalpark – Wanderung am Dettifoss

Umrunden Sie die Halbinsel Tjörnes bis zu Asbyrgi – eine Wanderung über das Hochplateau bietet herrliche Ausblicke. Im Canyon des Flusses Jökulsa a Fjöllum entdecken Sie den kleineren Wasserfall Hafragilsfoss und wenig später Dettifoss, den wasserreichsten Fall Europas.

Asbyrgi (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Achter Tag: Egilstadir – See Lögurinn

Über die Einöde Mödrudalur gelangen Sie nach Egilsstadir und zum See Lögurinn. Der Aufstieg zum Hengifoss lohnt sich.

Hengifoss (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Neunter Tag: Ostfjorde – Gletscherlagune Jökulsarlon – Südosten

Über das Fischerdorf Djupivogur geht es zum Gletscher Vatnajökull, hier beeindrucken die schwimmenden Eisberge der Lagune. Übernachtung in der Region.

Vatnajökull Gletcher (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Zehnter Tag: Gletscherwanderung am Svina – Fellsjökull oder Hochlandtour Lakagigar

Im Skaftafell Nationalpark machen Sie eine geführte Gletscherwanderung auf den Svinafellsjökull (Trittsicherheit erforderlich, Dauer 2,5 Stunden, Beginn 14.00 Uhr, im Preis inbegriffen). Möglichkeit zur Wanderung zum Wasserfall Svartifoss (ca. 1,5 Std.). Statt der Gletscherwanderung können Sie auch an einer 10-stündigen Tour mit einem Hochlandbus zur einzigartigen Lakagigar-Kraterreihe teilnehmen. Sie haben etwa 3 Std. Zeit für eine Wanderung u. a. auf den Berg Laki (nur vom 10.06.–30.09. möglich). Übernachtung bei Kirkjubaejarklaustur.

Svinafellsjökull  (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Elfter Tag: Wasserfälle Skogafoss und Seljelandsfoss – Laugarvatn

Zu den Perlen des Südens gehören neben dem schwarzen Sandstrand von Vik und dem Kap Dyrholaey mit seinem Felsentor auch das Heimatmuseum Skogar, der Wasserfall Seljalandsfoss und die Gletscherzungen des Myrdalsjökull. Tipp: Neben dem Wasserfall Skogafoss aufsteigen und die Aussicht genießen. 2 Nächte in Südisland.

Vik(Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Zwölfter Tag: Wanderung im Thjorsa – Tal

Fahren Sie am Gletscherfluss Thjorsa entlang zum Wikingerhof Stöng. Wanderung zur Schlucht Gjain oder zum Wasserfall Hjalparfoss im Tal Fossardalur.

Gjain Schlucht (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Dreizehnter Tag: Wasserfall Gullfoss – Geysire – Thingvellir

Die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands sind der schöne Wasserfall Gullfoss und das Geysirgebiet. Besuch des Thingvellir Nationalparks, wo im Jahr 930 n. Chr. das erste demokratische Parlament gegründet wurde. Der Tag endet in Reykjavik (2 Nächte).

Gullfoss (Mit dem Zeiger auf das Bild klicken und umherziehen)

Vierzehnter Tag: in Reykjavik

Erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt Europas auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem fakultativen Ausflug teil.

Fünfzehnter Tag: Reykjavik - Abreise

Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Leistungen:

Saison: 01.05. - 30.09.2019

Dauer: 15 Tage / 14 Nächte

Teilnehmer: Min. 2 Personen

Sprachen: Englisch

Leistungen:

  • ƒNon-Stop-Flug mit Icelandair (Buchungsklassen S,
    W, L) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach
    Kefl avik und zurück in der Economy-Klasse inkl.
    Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck- und 1 Freigepäckstück pro Person
  • 14 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie
    inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung,
    24 % isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr und Navigationsgerät
  • 14 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ mit
    Etagenbad in landestypischen Unterkünften
  • Walbeobachtungsfahrt ab Husavik
  • Gletscherwanderung Svinafellsjökull
  • Wanderreiseführer mit Karten
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Optionales

  • Aufpreis für Unterbringung im im DZ mit DU/WC auf Zimmer: € 210,- p.P.
  • Besuch der Eishöhle Lofthellir in der Region Myvatn: € 145,- p.P. (min. 2 Personen)

Flugplan

(Klicken zum Vergrößern)


Preise p.P. in €

01.05. - 14.06. & 26.08. - 30.09.2020
 Autokategorie 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers.
Z - z.B. VW UP 2.375,- 2.035,- -
B - z.B. VW Golf 2.425,- 2.065,- 2.165,-
N - z.B. Skoda Octavia Kombi
2.480,- 2.105,- 2.195,-
FG - z.B. Dacia Duster 4x4 2.770,- 2.295,- 2.340,-

 

15.06. - 25.08.2020
 Autokategorie 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers.
Z - z.B. VW UP 2.635,- 2.215,- -
B - z.B. VW Golf 2.740,- 2.290,- 2.335,-
N - z.B. Skoda Octavia Kombi
2.865,- 2.370,- 2.395,-
FG - z.B. Dacia Duster 4x4 3.295,- 2.665,- 2.620,-

 


Download
GUT ZU WISSEN! Info-Blatt zu Island
Island_GutZuWissen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.5 KB




Hinweis:

In Skandinavien ist ein schneller Wechsel der Wetterverhältnisse nichts Besonderes. Ihre Ansprechpartner vor Ort kennen ihre Insel und haben über die Jahre viel Erfahrung  und somit auch stets eine adäquate Lösung parat! Zu einer guten Vorbereitung, insbesondere der Reisen im Winterhalbjahr, ist das Studium und die Umsetzung unseres GUT ZU WISSEN Info-Blattes ein MUSS. Safety first!