Expedition Spitzbergen mit Hurtigruten



Ein arktisches Abenteuer mit der

MS Nordstjernen (Route A) 2020

Mit nur rund 108 Gästen an Bord ist die MS Nordstjernen ideal für eine Expeditions-Reise in entspannter, familiärer Atmosphäre.

Das 2013 für arktische Abenteuer modernisierte und besonders wendige Schiff ermöglicht die Erkundung abgelegener Orte mit spannenden Anlandungen. Auf diese Weise entdecken Sie von der Seeseite aus die beeindruckende, unvergessliche Schönheit Spitzbergens, als ein besonderes Abenteuer im hohen Norden!


Erster Tag: Longyearbyen – am Rande der Wildnis

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Longyearbyen, einer erstaunlich kosmopolitischen Grenzstadt am Rande der Arktis mit Gallerien, Pubs, Restaurants und Geschäften. Das Paket beinhaltet eine Nacht im Radisson Blu Polar Hotel, dem nördlichsten Full-Service-Hotel der Welt, wenn eine Kabine mit eigenem Bad gebucht wurde - oder Sie verbringen eine Nacht in den charmanten “Coal- Miners“-Hütten, bei Buchung einer Kabine mit gemeinschaftlichen Sanitäreinrichtungen. Ein Hotel-Upgrade ist auf Anfrage möglich.

Zweiter Tag: Bergbau-Vergangenheit und russische Kultur

Nach dem Frühstück sind Sie zu einer geführten Tour durch Longyearbyen eingeladen, zu der ein Besuch des Svalbard Museums und der Galerie Svalbard gehören. Das fantastische Museum ist wirklich einen Besuch wert, weil es Ihnen großartiges Hintergrundwissen über alles vermittelt, was Sie auf Ihrer Expedition erleben werden. Danach ist es Zeit, an Bord von MS Nordstjernen und Ihres Abenteuers zu gehen. MS Nordstjernen fährt im Isfjord Richtung Süden, bis der russische Ort Barentsburg erreicht wird. Diese Kohlebergbau-Stadt ist seit 1932 russisch, heute leben rund 500 Menschen hier. Vor Ort können Sie eine exotische Sammlung alter, russischer Artefakte und Architektur erkunden, eine Folklore Show anschauen oder Sie lassen die russische Atmosphäre eines örtlichen Pubs auf sich wirken.

Dritter Tag: Chance auf Eisbären!

Das Gebiet der Nordwestküste ist reich an Inseln, Fjorden und Stränden, alle mit einer langen Eroberungsgeschichte. Im Magdalenenfjord werden Sie ein Kulturerbe entdecken: eine Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert und einen Friedhof für Walfänger, die während des ersten „oil gold rush“ hier gestorben sind. Wir erreichen morgens die Küste und dort anlanden zu können, um diese wundervolle arktische Wildnis zu erkunden. In diesem herrlichen Fjord sichten wir möglicherweise Eisbären, Zwergwale und Bartrobben.

Vierter Tag: Fjorde, Gletscher und eine Walfangstation

Sie werden den größten Teil des Tages damit verbringen, den wunderschönen und abwechslungsreichen Krossfjord zu erleben. Das Naturschauspiel variiert hier von großen Tundraebenen bis hin zu alpinen Gebirgsgipfeln mit mächtigen Gletschern, die in den Ozean kalben. Am Ende des Fjords schließt sich der majestätische Kongsbreen (Königsgletscher) an. Später ist vorgesehen in Ny-Ålesund anzulegen, eine der nördlichsten Gemeinden der Welt.

Fünfter Tag: Fahrt in den Isfjord

Heute fährt die MS Nordstjernen durch den Isfjord, das markanteste Fjordsystem Spitzbergens, vorbei an unzähligen Nistplätzen der Lummen sowie einem weiteren Wunderwerk der Natur: den langgezogenen U-förmigen Tälern, die von gigantischen Gletschern aus den Bergen herausgearbeitet wurden. Nachdem Sie in Longyearbyen ausgeschifft haben, können Sie den Tag vor dem Abschiedsessen am Abend im Hotel genießen.

Sechster Tag: Von der Arktis zurück nach Hause

Ihr Spitzbergen-Abenteuer ist vorbei. Nach dem Transfer zum Flughafen ist es Zeit für die Heimreise. Velkommen tilbake!

Leistungen:

Termine:

  • 18.05. - 23.05.2020
  • 25.05. - 30.05.2020
  • 01.06. - 06.06.2020
  • 08.06. - 13.06.2020
  • 15.06. - 20.06.2020
  • 22.06. - 27.06.2020
  • 29.06. - 04.07.2020
  • 06.07. - 11.07.2020
  • 13.07. - 18.07.2020
  • 20.07. - 25.07.2020
  • 27.07. - 01.08.2020
  • 03.08. - 08.08.2020
  • 10.08. - 15.08.2020
  • 17.08. - 22.08.2020
  • 24.08. - 29.08.2020
  • 31.08. - 05.09.2020

Dauer: 6 Tage / 5 Nächte

Sprachen: Alle Expeditionsschiffe verfügen über deutsch und skandinavisch sprechendes Personal.

Leistungen:

  • ƒHurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord 
  • Transfers in Longyearbyen
  • 2 Ü/F in Longyearbyen, abendliches Abschiedsessen am Freitag
  • 3-stündige Stadtrundfahrt in Longyearbyen Museum und Camp Barentz
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

ab 1.390,- € p.P.



HINWEIS:

Viele weitere nützliche Informationen und praktische Tipps finden Sie hier:



HINWEIS: Wetterbedingungen

Auf Expedition-Seereisen geben stets die Elemente den Ton an und bestimmen damit – im wahrsten Sinne des Wortes – natürlich den Ablauf. Da Sicherheit immer die oberste Priorität hat, richtet der Kapitän somit die detaillierte Reiseroute nach den aktuellen Gegebenheiten aus. Von daher können wir hier zu den angegebenen Routen nur eine Vorstellung vermitteln – denn: jede Expedition-Seereise mit Hurtigruten ist einzigartig!