Expedition Spitzbergen mit Hurtigruten



Expedition rund um Spitzbergen 2020

Vom Ausgangspunkt Longyearbyen bringt Sie das Hurtigruten-Expeditionsschiff über den nördlichen 80. Breitengrad, weniger als 600 Seemeilen an den geographischen Nordpol heran. Sie erkunden die großen Nationalparks und einige der spektakulärsten Höhepunkte der Arktis.

Zu Beginn dieser Reise, in der Zeit der Mitternachtssonne, werden Sie zunächst die vielen Facetten von Longyearbyen entdecken. Danach bringt Sie dann die MS Spitsbergen über den nördlichen 80. Breitengrad weniger als 600 Seemeilen an den geographischen Nordpol heran. Sie erkunden die großen Nationalparks und einige der spektakulärsten Höhepunkte der Arktis. So hoch im Norden sollte man eine unwirtliche Kälte vermuten, doch dank des Golfstroms prägt ein überraschend mildes Klima die Inselgruppe Spitzbergen in den Sommermonaten. In der immensen Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt finden sich Seehunde, tausende Seevögel, der Polarfuchs und der König der Raubtiere: der Eisbär. Diese Expedition ist unvergleichlich und bietet eine Menge Anlandungen sowie spannende Erlebnisse in der Arktis. Während der Umrundung gelangen Sie nördlich des 80. Breitengrads auch an die Eiskante des Nordpolarmeeres. Das Abenteuer umfasst mehrere Ausflüge, einschließlich Wanderung, Kajaktour und weitere Aktivitäten zu Land und zu Wasser. Die Chancen, Eisbären zu sehen stehen stets gut – schließlich gibt es auf Spitzbergen mehr Eisbären als Menschen!


Erster Tag: Willkommen auf 78° N

Die Expeditionsreise beginnt mit Ihrem Flug von Deutschland über Oslo nach Longyearbyen. Erstaunlicherweise ist diese kleine Stadt am Rande der rauen Eiswelt ein kosmopolitischer Ort mit hervorragender Infrastruktur, zauberhafter Architektur, einem international renommierten Museum und etlichen Bars und Restaurants. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

Der Blick über Longyearbyen im Landeanflug

Zweiter Tag: Die norwegische Festung in der Hocharktis

Nehmen Sie an einem spannenden Ausflug nach dem Mittagessen teil, um die Grenzstadt kennenzulernen. Die mächtige arktische Wildnis dominiert hier den Alltag, aber Longyearbyen pflegt ein vitales Kulturleben und gilt als erstklassiges Ziel für Abenteuerreisende aus aller Welt. Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre dieses farbenfrohen Außenpostens, bevor Sie an Bord Ihres Schiffes gehen.

Dritter bis Vierter Tag: Herrliche Fjorde mit faszinierender Geschichte

Spitzbergens Nordwesten besteht aus verstreuten, zerklüfteten Inseln, schönen Fjorden und einsamen Stränden. Eine wahre Wildnis, in der Ihr Kapitän alle Elemente berücksichtigen muss, um die beste Reiseroute für diese Expedition zusammenstellen zu können. Es ist geplant den Kongsfjord zu besuchen, eines der schönsten Fjordgebiete Spitzbergens mit mächtigen Gletschern und Eisbergen, die ins Meer kalben. Eine weitere Möglichkeit ist auch Ny-Ålesund mit seinem internationalen Forschungszentrum sowie einer pittoresken Mischung aus alten und neuen Gebäuden. Wo immer sich auf dem Weg nach Norden eine Gelegenheit bietet, können Sie das Expeditionsteam der MS Spitsbergen auf spannenden optionalen Eisfahrten sowie Aktivitäten an Land begleiten.

Fünfter bis Siebter Tag: Expeditionstage in der Arktis

Ostspitzbergen besitzt die höchste Eisbären-Population der Inselgruppe – die Chancen stehen also gut, auch auf diesem Teil der Reise einen zu entdecken! Das Meer ist voller Treibeis und wenn die Bedingungen es zulassen, wird das Schiff den 80. Breitengrad überqueren. Ziel ist es, den ganzen Weg bis nach Sjuøyane (Sieben Inseln) im hohen Norden des Archipels zurückzulegen. Auf dem Weg nach Süden durchfährt die MS Spitsbergen die Hinlopenstraße, wo sich Tausende von Seevögeln paaren und Walrosse nach Muscheln in den Buchten tauchen. Weiter geht es nach Edgeøya, der drittgrößten Insel des Archipels. An den Westufern von Spitzbergen ist die Landschaft, im Gegensatz zu den meisten anderen Orten auf der Ostseite, weitgehend gletscherfrei.

Achter Tag: Nationalpark-Schönheit

Heute führt Sie die Reise zum südlichsten Punkt Spitzbergens. Hornsund beherbergt eine wunderbar abwechslungsreiche Landschaft und Geologie. Das Eis, das zu Beginn der Saison in den Fjord geschoben wird, zieht Eisbären an die auf den Schollen jagen, so dass Sie mit etwas Glück einige dieser prächtigen Raubtiere beobachten können.

Neunter Tag: Die Wildnis des Isfjords

Sie verbringen den Tag mit der Erkundung des Isfjords. Gigantische Gletscher, die das Gebiet vor zehntausenden Jahren bedeckten, haben riesige U-förmige Täler aus den Bergen herausgeschnitten. Halten Sie Ausschau nach dem Spitzbergen-Rentier, das hier in großer Zahl beheimatet ist.

Zehnter Tag: Das Ende der Expedition

Genießen Sie auf der Rückfahrt die herrliche Landschaft, die nur wenige hundert Seemeilen vom geografischen Nordpol entfernt ist. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug über Oslo nach Deutschland.

Leistungen:

Termine:

  • 06.06. - 15.06.2020
  • 14.06. - 23.06.2020
  • 22.06. - 01.07.2020
  • 17.08. - 26.08.2020

Dauer: 10 Tage / 9 Nächte

Sprachen: Alle Expeditionsschiffe verfügen über deutsch und skandinavisch sprechendes Personal.

Leistungen:

  • ƒHurtigruten Expeditions-Sereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Flug von Deutschland nach Longyearbyen und zurück
  • 1 Ü/F in Longyearbyen inklusive Frühstück und Mittagessen vor der Reise
  • Transfers in Longyearbyen inklusive Ausflug
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Kosentloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Trinkgelder

Nicht inklusive:

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. Z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Preis pro Person ab:

6.270,- €



HINWEIS:

Viele weitere nützliche Informationen und praktische Tipps finden Sie hier:



HINWEIS: Wetterbedingungen

Auf Expedition-Seereisen geben stets die Elemente den Ton an und bestimmen damit – im wahrsten Sinne des Wortes – natürlich den Ablauf. Da Sicherheit immer die oberste Priorität hat, richtet der Kapitän somit die detaillierte Reiseroute nach den aktuellen Gegebenheiten aus. Von daher können wir hier zu den angegebenen Routen nur eine Vorstellung vermitteln – denn: jede Expedition-Seereise mit Hurtigruten ist einzigartig!

HINWEIS: Frühbucher-Preis und 1.000,- € Bordguthaben

Frühbucher-Preis pro Person bei Buchung bis 30.04.2019
Limitiertes Kontingent. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Preis. Er liegt zwischen dem Frühbucher- und dem Katalog-Preis und ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und vom Reisetermin.

 

Bordguthaben bei Buchung bis 30.04.2019
Limitiertes Kontingent. Gültig für Neubuchungen bis zum 31.01.2019 zum Frühbucher-Preis. Vorbehaltlich verfügbar. Das Angebot gilt für Expeditions-Seereisen 2020/21. Der Betrag wird in NOK als Bordguthaben auf der Cruise Card erscheinen und gilt bei Doppelbelegung: 9.500 NOK im Wert von ca. 1.000 €. Umrechnung je nach Wechselkurs zur Zeit der Reise. Bei Einzelbelegung der Kabine wird die Hälfte des Betrags gewährt. Keine Barauszahlung. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Kombinierbar mit dem 5 % Wiederholer-Bonus.